Offizieller Baustart

Offizieller Baustart

11. Oktober 2018 0 Von chr

28.09.2018 

Mit dem ersten Spatenstich am 28.09.2018 hat gleichzeitig der offizielle Baustart des neues Hospizes begonnen.
Mit dabei waren Ulrike Kostka, Diözesancaritasdirektorin des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin und Vorstandsvorsitzende der Caritas-Krankenhilfe, Thilo Spychalski, Geschäftsführer und Vorstand der Caritas-Krankenhilfe, Prälat Tobias Przytarski sowie Uwe Brockhausen, Reinickendorfer Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste. Die Veranstaltung fand direkt am Katharinenhaus, Kurhausstraße 30 in 13467 Berlin statt.

Das zweite katholische Hospiz im Erzbistum Berlin entsteht auf dem Gelände des Dominikus-Krankenhauses in Berlin-Hermsdorf. Es wird 14 Plätze für Hospizgäste und zwei Plätze für Besucher haben. Der Neubau bezieht das denkmalgeschützte Katharinenhauses mit ein. Vorgesehener Eröffnungstermin ist Februar 2020. „Die Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase ist eine urchristliche Aufgabe. Wir freuen uns, dass wir in Reinickendorf mit dem Hospiz einen weiteren kirchlichen Ort schaffen, wo Menschen Begleitung und Zuwendung finden können“, erklärt Ulrike Kostka. Menschen in ihrer letzten Lebensphase, die nicht mehr in ihrer Wohnung betreut werden können, sollen im neuen Hospiz ein Zuhause finden, an dem ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben bis zuletzt möglich sein wird. In einer familiären Atmosphäre werden die Hospizgäste ihre eigenen Lebensgewohnheiten beibehalten und ihre Zimmer persönlich gestalten können. Angehörige können dann im Caritas-Hospiz übernachten.

Weitere Informationen: Monique Bräuer – Telefon: 030 40 92 321 oder 0176 10 62 79 18
E-Mail: m.braeuer@dominikus-berlin.de