Das Haus

 

Der Neubau des Hospizes befindet sich auf dem Grundstück in Eigentum der Caritas-Klinik Dominikus und umfasst 6.200qm. Auf dem Grundstück befindet sich das unter Denkmalschutz gestellte Katharinenhaus, welches in die Nutzung des Hospizes einbezogen wird.
Die Zufahrt (auch für Liegendtransporte) erfolgt über die Kurhausstrasse.
Die Baufläche umfasst 697qm.
Das Gebäude ist in zwei Ebenen erbaut und schafft somit eine Nettoraumfläche von insgesamt 1.444qm. Somit stehen pro Gast etwas mehr als 100qm Raumfläche zur Verfügung, was im deutschlandweiten Vergleich der Hospize eine Großzügigkeit an Nutzfläche bedeutet.
Alle Zugänge sind barrierefrei. Ein Personen- und Lastenaufzug ist vorhanden.
Die Anforderungen der Heimmindestbauverordnung sowie der Bundesrahmen-vereinbarung für stationäre Hospize werden erfüllt.

Nähers zur Architektur des Hauses lesen sie hier.